Kontakt

Unfallkasse Sachsen-Anhalt
  • Käsperstraße 31
  • 39261 Zerbst/Anhalt

Telefon

  • Tel. 03923 751-0
  • Fax 03923 751-333

E-Mail

Sie befinden sich hier: Startseite » Prävention » Schwerpunkte » Lärm
A-Z | Lärm | Artikel-Kategorien

Lärm und Lärmschutz

[(c): Uwe Köppen]

Lärm ist eines der größten umweltmedizinischen Probleme mit oft irreparablen Schädigungen. Dabei können die Gesundheitsschäden sehr vielfältig sein. Grundsätzlich sind zwei Gefahren zu unterscheiden, die Schäden am Gehör selbst und die psychischen Auswirkungen einer dauernden Lärmbelästigung. Die Fakten sprechen eine deutliche Sprache: Tinnitus und Schwerhörigkeit sind zu Volkskrankheiten geworden und die Lärmschwerhörigkeit entwickelte sich zur häufigsten Berufskrankheit. Alarmierend ist, dass heute jeder 4. Jugendliche unter Hörverlust leidet, verursacht durch die Lautstärke beim Hören von Musik und die häufige Nutzung von Kopfhörern.

Lärm hat viele Auswirkungen. Als Stressfaktor kann der sogenannte Umweltlärm wie Verkehrs-, Industrie-, Nachbarschafts- oder Freizeitlärm wirken. Bereits bei Belastungswerten weit unterhalb der Gehörschädigungsgrenze können Kommunikation, Erholung und Entspannung beeinträchtigt werden. Und die psychischen Folgen sind teilweise noch weitreichender: Konzentrationsmangel, Kreislauferkrankungen, Bluthochdruck, Lernbehinderungen bei Kindern, Schlafstörungen oder psychiatrische Erkrankungen bis hin zum Herzinfarkt.

Sind Be­schäftigte Lärm oder Vibrationen am Arbeitsplatz ausgesetzt sind, hat der Arbeitgeber dafür sorgen, dass bestimmte Grenzwerte für Lärm und Vibrationen am Arbeitsplatz eingehalten bzw. bei deren Überschreiten Maßnahmen zum Gesundheitsschutz der Beschäftigten getroffen wer­den (s. Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung).

Weitere Informationen und Hilfen für die Praxis sind auf den Internetseiten des Instituts für Arbeitsschutz der DGUV zu finden.

Symbol Downloads Größe
Auswirkungen von Lärm auf die Gesundheit (PDF)
Auswirkungen von Lärm auf die Gesundheit (PDF) [(c) Uwe Köppen]
0.4 MB
Wann ist Lärm eine Gefahr für die Ohren? (PDF)
Wann ist Lärm eine Gefahr für die Ohren? (PDF) [(c) Uwe Köppen]
0.4 MB
Lärm in Kindertageseinrichtungen - ein Gesundheitsproblem für Kinder und Erzieherinnen (PDF)
Lärm in Kindertageseinrichtungen - ein Gesundheitsproblem für Kinder und Erzieherinnen (PDF) [(c) Uwe Köppen]
0.1 MB
Lärmmessungen - Geräte und Verfahren (PDF)
Lärmmessungen - Geräte und Verfahren
0.1 MB

©