Datenschutz

Mit dieser Erklärung informieren wir Sie entsprechend Art. 13, 14 DSGVO i.V.m. §§ 82, 82a SGB X über die Verarbeitung allgemeiner Informationen sowie Ihrer personenbezogenen Daten beim Aufruf der Internetseiten der Unfallkasse Sachsen-Anhalt (UK ST), bei der Nutzung unserer Web-Angebote sowie bei der Kontaktaufnahme mit der UK ST.

  1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen können Sie sich wenden?   
    Verantwortliche Stelle ist    

    Unfallkasse Sachsen-Anhalt
    Käsperstr. 31
    39261  Zerbst/Anhalt

    vertreten durch den Geschäftsführer Martin Plenikowski

    E-Mail:  direktion[at]ukst.de

    Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter

    Unfallkasse Sachsen-Anhalt
    Datenschutzbeauftragter
    Käsperstr. 31
    39261  Zerbst/Anhalt

    E-Mail:  datenschutz[at]ukst.de

  2. SSL-Verschlüsselung
    Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

  3. Erfassung allgemeiner Informationen
    Auf Grundlage des berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO werden vom Auftragsverarbeiter Logfiles anlegt, in denen die Zugriffe mit IP (Access-Logfiles) protokolliert werden. Diese bis zur automatisierten Löschung gespeicherten Daten dienen ausschließlich der Abwehr möglicher Angriffe durch Hacker auf das System und der Fehleranalyse. 

    In den Logfiles werden folgende Daten erfasst:

    -  Browsertyp und Browserversion
    -  das verwendete Betriebssystem
    -  die Referrer-URL (die zuvor besuchte und von der auf unseren Webauftritt verlinkten Webseite)
    -  die IP-Adresse des zugreifenden Rechners (Netzes)
    -  das Datum und die Uhrzeit der Serveranfrage
    -  der übermittelte Status-Code
    -  Suchbegriffe, die in das Suchformular eingetragen wurden
    -  das abgerufene Dokument/ Seite

  4. Erfassung personenbezogener Daten
    Bei personenbezogenen Daten handelt es sich um Informationen mit Hilfe derer eine Person bestimmbar ist, z.B. der Name, Telefonnummer, Bankverbindung, E-Mail-Adresse. Aber auch andere Daten wie Hobbies oder besuchte Webseiten sind personenbezogene Daten wenn Sie durch das Zusammenführen mit anderen Informationen den Rückschluss auf eine bestimmte Person zulassen.

    Wir erheben personenbezogene Daten nur dann, wenn es uns gesetzlich erlaubt ist oder wir die Einwilligung der Nutzer vorliegen haben.

     a)         … bei Nutzung des Kontaktformulars
    Treten Sie über das Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b) DSGVO gespeichert. Die Löschung der Daten erfolgt mit Wegfall Ihrer Erforderlichkeit. Es gelten die gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

    b)        … bei Anmeldung zu Seminaren
    Bei der Buchung von Seminaren werden die allgemeinen Veranstaltungsdaten (Seminar-Nr., Termin, Ort) gemeinsam mit folgenden persönlichen Daten erhoben und gespeichert: Anschrift des Arbeitgebers, Vor- und Nachname, Telefon, E-Mail-Adresse, Funktion im Betrieb. Die Daten werden von der UK ST zum Zweck der ordnungsgemäßen Organisation von Seminaren (Tagungsunterlagen, Raumplanung, Abrechnung, Zimmerreservierung etc.) verarbeitet. 

    Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Seminaren dient der gesetzlichen Aufgabenwahrnehmung der UK ST nach § 199 Abs. 1 S. 2 Nr. 5 SGB VII.

    Im Rahmen der Organisation von Seminaren sind auch Hotels eingebunden. In diesem Fall übermittelt die UK ST Ihre oben genannten personenbezogenen Daten gegebenenfalls an das Hotel, welches die Daten ausschließlich zum Zweck der Veranstaltungsorganisation verarbeitet und nutzt. Das Hotel ist vertraglich zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet.

    c)        … bei Bewerbungsvorgängen
    Bei der Nutzung unseres Karriereportals werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung im Rahmen des Bewerbermanagements gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit b) DSGVO verarbeitet. Konkrete Datenschutzhinweise finden Sie im Downloadbereich (s. unten).
     
  5. Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung und Widerruf
    Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder, abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten.

    Sie können auch die Löschung der Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Archivierungsverpflichtung besteht. Soweit eine solche Verpflichtung besteht, sperren wir Ihre Daten auf Wunsch. Sie können Änderungen oder den Widerruf einer Einwilligung durch entsprechende Mitteilung an uns mit Wirkung für die Zukunft vornehmen.

    Bitte wenden Sie sich in allen angegeben Fällen  an unseren Datenschutzbeauftragten (s. Punkt 1). 

  6. Kommunikation per E-Mail
    Die Unfallkasse Sachsen-Anhalt ist auch per E-Mail erreichbar. Bitte beachten Sie aber, dass eine Datenübertragung per unverschlüsselter E-Mail unsicher ist. Unbefugte können die übermittelten Informationen zur Kenntnis nehmen und manipulieren, ohne dass Absender und Empfänger der E-Mail dies bemerken. Personenbezogene oder vertrauliche Informationen sollten daher nicht per E-Mail an uns gesendet werden.

    Nutzen Sie deshalb u.a. das Kontaktformular. Hierbei werden Ihre Daten verschlüsselt übertragen. Sofern es aufgrund des Inhalts der Antwort möglich ist, werden wir Ihnen per E-Mail antworten, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse eingetragen haben. Sofern die Beantwortung Ihrer Anfrage die Übermittlung personenbezogener Daten, insbesondere Daten besonderer Kategorien im Sinne vom Artikel 9 Abs. 1 DSGVO, erfordert, nutzen wir weiterhin den Postweg.

  7. Kommunikation per Webmeetings
    Die Unfallkasse Sachsen-Anhalt verarbeitet personenbezogene Daten auch im Zusammenhang mit der Durchführung von Webmeetings (Videokonferenzen, Telefonkonferenzen, Online-Meetings) unter Einsatz des Videokonferenzsystems „Cisco Webex“. Die Datenschutzhinweise zur Verarbeitung personenbezogenen Daten bei Nutzung des Videokonferenzsystems finden Sie im Downloadbereich (s. unten).

  8. Cookies
    Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Webseitenserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet.

    Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

    In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

    Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Sie können die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

  9. Analyse-Werkzeug
    Diese Webseite benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet Cookies.

    Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. 

    Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend einfach per Mausklick und jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Matomo keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Bedenken Sie jedoch, dass wenn Sie Ihre Cookies löschen, dies zur Folge hat, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen bei einem Folgebesuch dieser Webseite erneut aktiviert werden muss.  

  10. Beschwerderecht
    Sind Sie der Ansicht, bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in Ihren Rechten verletzt worden zu sein, können Sie sich auch an die für uns zuständige Datenaufsichtsbehörde wenden:

    Landesbeauftragter für Datenschutz Sachsen-Anhalt
    Leiterstr. 9
    39104  Magdeburg

    Telefon: 0391 81803-0
    freecall: 0800 9153190 (aus dem Festnetz der Deutschen Telekom)
    Fax:       0391 81803-33
    E-Mail:  poststelle[at]lfd.sachsen-anhalt.de 

  11. Aktualisierung unserer Datenschutzhinweise
    Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung regelmäßig anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.